Essay über den Tod des Westens, die Durchquerung des Nichts und die Gnade Gottes

Neuerscheinung im Januar 2021:

Timo Kölling
Essay über den Tod des Westens,
die Durchquerung des Nichts und die Gnade Gottes

112 Seiten
Mit Personenregister
Eigenverlag via BoD
Erhältlich in zwei seitenidentischen Versionen:

Hardcover mit Schutzumschlag und Fadenbindung
ISBN 978-3-752684-10-0
EUR 34,00

Paperback
ISBN 978-3-752667-78-3
EUR 18,00

Beiden Versionen sind bei BoD, bei Amazon und überall im Buchhandel erhältlich.

>>> Leseprobe >>>


Über das Buch:

Der Westen und die Postmoderne sind an ihr Ende gelangt. Die Wiederkehr der Tradition setzt ein Denken voraus, das sich dem herkömmlichen Begriff von Kultur entzieht. Das sind die beiden Hauptthesen von Köllings »Essay über den Tod des Westens, die Durchquerung des Nichts und die Gnade Gottes«. Der Titel ist eine Anspielung auf den 1851 erschienenen »Essay über den Katholizismus, den Liberalismus und den Sozialismus« von Juan Donoso Cortés. Dessen Position wird, in enger Berührung mit den Werken Leopold Zieglers und Martin Heideggers, für eine geschichtsphilosophische, politisch-theologische Gegenwartsbestimmung fruchtbar gemacht.

<<< Zurück zur Übersicht